Wir geben unseren Kunden weltweit Wachstumskraft

Funktionale Exzellenz für maßgeschneiderte Lösungen


Wir wollen ein verlässlicher Partner sein, bei dem die Kunden gerne sind und bei dem sie gerne bleiben. Schon heute betreiben wir dreizehn Standorte in Deutschland und im belgischen Antwerpen, haben Geschäftskontakte quer durch Europa. Im Jahr 2016 wollen wir jedoch noch weit darüber hinaus aktiv sein.


Unsere Kunden sollen sich um ihr Kerngeschäft kümmern können. Sie sollen Bestand sichern, wo es nötig ist und wachsen, wo es möglich ist. Wir machen den Rest – egal wo. 
Um Effizienzpotentiale zu heben und so einen größeren Wertbeitrag erbringen zu können, entwickeln und optimieren wir unser Dienstleistungsangebot fortlaufend.
Der Steigerung der Anlagenverfügbarkeit im Geschäftsgebiet Technischer Service messen wir dabei ein erhebliches Optimierungspotential bei. Sich die Herausforderungen der Kunden zu Eigen machen, heißt für Technology & Infrastructure beispielsweise auch, dass sie die Instandhaltungszyklen der Anlagen an die Volatilität der Märkte anpassen. Der Technische Service entwickelt dazu Prognosemodelle für verschiedene Szenarien. Dadurch wird die Flexibilität erhöht und Kosten gesenkt. In diesem Zusammenhang spielen auch die Etablierung weltweiter Kompetenzcenter und die Standardisierung der Prozesse in Europa eine zentrale Rolle. Sie dienen nicht nur dem Auf- und Ausbau strategischer Partnerschaften, sondern bilden darüber hinaus die Basis für den Know-how-Transfer zur Unterstützung des Kundenwachstums auf globaler Ebene.
Weitere Beiträge zur Weiterentwicklung der Technology & Infrastructure stammen aus dem Geschäftsgebiet Logistik: Mit Nachdruck wird an der Stärkung der Grünen Logistik gearbeitet, zum Beispiel durch die Nutzung des bimodalen Verkehrs von Binnenschiff und Bahn anstatt dem Transport auf der Straße. Dabei werden komplette Logistikketten systematisch auf ihre Risiken für Umwelt, Arbeitssicherheit, aber auch Wirtschaftlichkeit untersucht. Der Effekt: Nachhaltigkeit wird nicht nur versprochen, sondern bewiesen.
Weltweite Wachstumskraft wird im Standortmanagement durch die Standardisierung von Prozessen bei dem Betrieb von Gebäuden garantiert. Nach dem Prinzip „think global, act local“ findet der Know-how-Transfer Standort und Regionen übergreifend statt. Kern ist die Standort übergreifende Harmonisierung und Weiterentwicklung der Verfügbarkeit und Qualität von Facility Services zur Bereitstellung wettbewerbsfähiger Miet- und Infrastrukturflächen. Konzeptionelle Schwerpunkte bilden einheitliche Service-Level, Informationssysteme und Ansätze zur Betriebskostenoptimierung sowie ganzheitliche Instandhaltungsstrategien und Energiemanagement.
Das Geschäftsgebiet Energy & Utilities setzt sich ein für die fortlaufende Optimierung der Verbundstrukturen an den Standorten unter Einbeziehung der Kunden und der externen Märkte. Erfolgreich umgesetzt wurden zum Beispiel ein standortübergreifendes Abfallstrommanagement und die Einführung eines integrierten Bilanzkreis- und Lastmanagements für Strom und Erdgas rund um die Uhr. Mit Maßnahmen wie diesen ist Technology & Infrastructure auf bestem Wege, Kompetenzcenter zu entwickeln, die den Kunden Qualität, Verfügbarkeit und Sicherheit mit nur einem Ansprechpartner garantieren: Ganz gleich, welche Fragestellung der Kunde hat, die Experten von Technology & Infrastructure geben über funktionale Exzellenz eine maßgeschneiderte Antwort.